Startseite

Doppelkopfturnier 2015

Am 27.02.2015 fand in Frensters Werkstatt das alljährliche Doppelkopfturnier der Schießriege statt. Mit 42 Teilnehmern war die Beteiligung sehr gut. Nach 3 Spielrunden konnte sich Thomas Trahe mit 69 Punkten vor Anton Füchtling mit 62 Punkten durchsetzen. Den dritten Platz belegte Martin Schäper mit 51 Punkten.

Das Kartenspiel für den letzten Platz erhielt Volker Dornhegge mit -52 Minuspunkten.

An dieser Stelle noch einen Dank an Kornelia und Bernhard Frenster für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Weihnachtspreisschießen 2014

Am vergangenen Sonntag fand das Weihnachtspreisschießen der Schießriege St. Lambertus Ascheberg Osterbauer statt. Beim Schießen siegte Alfons Westhues vor Thorsten Schmidtke und Frank Struckamp. Beim Knobeln konnte sich Christoph Wiedenhorst vor Felix Rother und Peter Cordes durchsetzten. An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle Sponsoren.

Weihnachtspreisschießen

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Schießriege wieder ein Weihnachtspreisschießen und Knobeln bei Brüggemann. Möglichkeiten zur Qualifikation für das Stechen haben alle Schützenbrüder am  11.12. ab 20 Uhr, am 18.12. ab 20 Uhr und am 21.12. ab 16 Uhr. Das Stechen um die begehrten Preise beginnt am 21.12. um 19 Uhr.

Vereinspokalschießen 2014

Am 13.11.2014 fand das Vereinpokalschießen statt. Bei guter Beteiligung wurden Pokale in 3 Klassen vergeben. In der Damenklasse konnte sich Christel Thamm mit 94 Ringen durchsetzten. In der Schützenklasse gewann Andreas Schröer mit 98 Ringen vor Frank Struckamp und Thomas Trahe. Die Altersklasse sicherte sich Hemann Schöler mit 99 Ringen vor Alfons Westhues, Hubert Schröer, Peter Leibeling und Gregor Kneilmann. Dadurch gewann er auch den Gesamtsiegerpokal.

Generalversammlung 2014

Am 07.11.2014 fand die diesjährige Generalversammlung in der Gaststätte Brüggemann statt. Nach der Begrüßung durch Brudermeister Stefan Greive wurde den verstorbenen Schützenbrüdern seit der der letzten Generalversammlung gedacht.

Beim Punkt Neuaufnahmen konnten 4 neue Schützenbrüder begrüßt werden.

Im Jahresbericht des Brudermeisters berichtete Stefan Greive über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Wir waren wieder einige Male unterwegs bei dieversen Unternehmungen. Hubertus Bolte konnte in seinem Bericht als Kassierer von einer ausgeglichenen Kassenlage berichten. Über die Ergebnisse und Erfolge der Schießriege gab Schießmeister Frank Struckamp Auskunft geben.

Nach der Entlastung des Vorstands standen Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Hubertus Bolte als Kassierer, Franz Brügger als Oberst und Michael Kleine als Hauptmann wurde alle wiedergewählt. Im Anschluss wurden Frank Högemann als Hauptfeldwebel, Frank Bourichter als Adjutant vom Hauptmann und Felix Beuckmann als Königsadjutant vom Hauptmann Michael Kleine neu ernannt.

Beim Ausblick auf das Schützenfest 2015 wurde eine Änderung der Festfolge bekanntgegeben. Der Ausklang am Montagabend findet ab 2015 nicht mehr statt. Damit endet das Schützenfest nach dem Frühschoppen am Sonntag.

Nach dem Punkt Verschiedenes wurde die Versammlung geschlossen.

Auch an dieser Stelle nochmals ein Dank an unseren König Jochen Kadner der während der Versammlung ein Fass Freibier auflegen ließ!